Neuester Release: GFI OneConnect Email Security and Continuity (BETA) Weitere Infos

Manipulierte Schlüssel werden mit sofortiger Wirkung blockiert

Überprüfungen haben ergeben, dass in Ihrem Unternehmen ein mutmaßlich manipulierter/gehackter GFI-Registrierschlüssel eingesetzt wird. Dieser Schlüssel wird mit sofortiger Wirkung von unserem Lizenzierungssystem blockiert.Sie sind nicht länger in der Lage, Updates zu erhalten oder Ihre Software aufzurüsten.

WARNUNG!Die Verwendung manipulierter Schlüssel kann zu unwiederbringlichen Softwareänderungen führen und führt in einigen Fällen zu kompletten Serverausfällen.GFI Software übernimmt keine Haftung für jegliche Schäden, die durch die Verwendung manipulierter Schlüssel entstanden sind.

HANDELN SIE JETZT:Ihre Unternehmensstruktur ist möglicherweise in Gefahr.

Um weiterhin von unserer Software profitieren zu können, möchten wir Sie um den Erwerb eines gültigen Lizenzschlüssels bitten.Unsere Preise gehören zu den besten auf dem Markt, und der Kaufprozess gestaltet sich äußerst einfach.Sie können einen gültigen Schlüssel erwerben, indem Sie einen unserer autorisierten Partner oder GFI Software direkt kontaktieren.

Nachfolgend finden Sie die Links, über die Sie einen gültigen Lizenzschlüssel erwerben können.

Über einen Partner von GFI Software

Um einen Lizenzschlüssel zu bestellen, kontaktieren Sie bitte einen unserer Vertriebspartner in Ihrer Nähe.Die Liste der Partner in Ihrer Region finden Sie hier.

GFI Software kontaktieren

Um einen Ansprechpartner bei GFI zu kontaktieren, senden sie eine E-Mail an sales@gfi.com (für das Vereinigte Königreich und die APAC-Region) oder ussales@gfi.com (für die USA).

Wichtig: Wenn Sie glauben, fälschlicherweise kontaktiert worden zu sein und über einen Kaufbeleg verfügen, der nachweist, dass Ihr Lizenzschlüssel von uns oder einem unserer Partner erworben wurde, kontaktieren Sie GFI Software. Sie können entweder eine E-Mail an sales@gfi.com (für das Vereinigte Königreich und die APAC-Region) oder an ussales@gfi.com (für die USA) senden oder andernfalls Ihre örtliche GFI-Niederlassung kontaktieren.