Neuester Release: GFI LanGuard – Jetzt mit neuer Web-GUI und bedeutend höherer Skalierbarkeit für große Netzwerke Weitere Infos

Fax-over-IP (FoIP) – digital und analog faxen

GFI FaxMaker lässt sich mit der vorhandenen TK-Infrastruktur nahtlos integrieren. Die Anbindung an klassische Telefonsysteme, IP-Telefonanlagen oder SIP-Anbieter mit T.38-Unterstützung erlaubt analoges, digitales oder IP-basiertes Faxen. FoIP (Fax-over-IP) wird durch das optionale Modul Brooktrout SR140 von Cantata Technology oder per XCAPI von TE-SYSTEMS ermöglicht. So können Sie Faxe ohne zusätzlich erforderliche Hardware verschicken und empfangen. FoIP lässt sich nahtlos in Ihre vorhandene IP-Infrastruktur einbinden, um Faxe schnell und kostengünstig via IP-Netzwerk oder Internet zu übermitteln. Auch Virtualisierung ist kein Problem.

Auswahl eines Faxgeräts im Konfigurationsassistenten – XCAPI-Lösung für FoIP

Von GFI werden sowohl analoge als auch digitale Dialogic TR1034-Faxkarten sowie die Cantata-Lösung Brooktrout SR140 unterstützt und vertrieben.

Zurück | Weiter