Neuester Release: GFI LanGuard – Jetzt mit neuer Web-GUI und bedeutend höherer Skalierbarkeit für große Netzwerke Weitere Infos

Schwachstellenbewertung

Bei Sicherheits-Audits mit GFI LanGuard werden über 60.000 Schwachstellen auf unterschiedlichen Plattformen und in virtuellen Umgebungen kontrolliert. Lassen Sie Sicherheitseinstellungen und -status Ihres Netzwerks umfassend analysieren, ob unter Microsoft Windows®, Mac OS X® und Linux® oder für mit Exchange-Servern verbundene mobile Endgeräte mit iOS®, Android™ und Windows Phone®. So lassen sich Lücken rechtzeitig aufspüren und schließen, bevor sie von Hackern missbraucht werden können. GFI LanGuard schlüsselt erkannte Schwachstellen in verschiedene Gefahrenkategorien auf und bietet Hinweise sowie Tools zur Problembehebung. Eine leicht verständliche grafische Darstellung des Gefährdungsgrads erlaubt es Ihnen, den Schutz einzelner Geräte oder Gerätegruppen umgehend zu bewerten. Gegebenenfalls werden Links oder zusätzliche Informationen bereitgestellt, die beim Schließen einer speziellen Lücke helfen können – z. B. eine BugTraq-ID oder eine Artikel-ID der Microsoft Knowledge Base.

So lassen sich Lücken rechtzeitig aufspüren und schließen, bevor sie von Hackern missbraucht werden können.

GFI LanGuard schlüsselt erkannte Schwachstellen in verschiedene Gefahrenkategorien auf und bietet Hinweise sowie Tools zur Problembehebung.

Eine leicht verständliche grafische Darstellung des Gefährdungsgrads erlaubt es Ihnen, den Schutz einzelner Geräte oder Gerätegruppen umgehend zu bewerten. Gegebenenfalls werden Links oder zusätzliche Informationen bereitgestellt, die beim Schließen einer speziellen Lücke helfen können – z. B. eine BugTraq-ID oder eine Artikel-ID der Microsoft Knowledge Base.

Zurück | Weiter