Want help with your product upgrades? Upgrades made easy

Systemanforderungen – GFI WebMonitor

Hardware

Konfiguration zur Überwachung des Netzwerk-Traffics

  • Zwei Netzwerkkarten (nur für Modus "Gateway")
  • Router/Gateway mit Unterstützung von Traffic-Forwarding oder Port-Blocking (nur für Modus "Einfacher Proxy")

Mindestanforderungen für 32-Bit-Hardware

  • Prozessor: 2,0 GHz
  • RAM: 4 GB
  • Festplatte: 12 GB freier Festplattenspeicher

Mindestanforderungen für 64-Bit-Hardware

  • Prozessor: 2,0 GHz (Mehrkern-Prozessor empfohlen)
  • RAM: 8 GB
  • Festplatte: 12 GB freier Festplattenspeicher

Hinweis: Der angegebene freie Festplattenspeicher ist die Mindestanforderung zum Installieren und Verwenden von GFI WebMonitor. Je nach Beschaffenheit der Unternehmensumgebung ist zusätzlicher Speicherplatz erforderlich (empfohlen:150 GB bis 250 GB).

Check here for a full list of system requirements.

Software

Unterstützte Betriebssysteme – Server

GFI WebMonitor ist unter den folgenden 32-Bit- und 64-Bit-Versionen folgender Betriebssysteme installierbar:

  • Microsoft Windows Server 2016
  • Microsoft Windows Server 2012 (inkl. R2)
  • Microsoft Windows Server 2008 (inkl. R2)
  • Microsoft Windows SBS 2011
  • Microsoft Windows SBS 2008
  • Microsoft Windows 10
  • Microsoft Windows 8/8.1
  • Microsoft Windows 7
  • Microsoft Windows Vista SP2 oder höher

Hinweis:
Der Transparent-Proxy-Modus lässt sich nur für bestimmte Betriebssysteme aktivieren. Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Weitere erforderliche Server-Komponenten

  • Microsoft Internet Explorer 10 (und höher), Mozilla Firefox 31 (und höher) oder Google Chrome 36 (und höher) – für Hauptprodukt-Konsole
  • Microsoft .NET Framework 4.5.2 (und höher)
  • Microsoft IIS Express
  • Microsoft Windows Routing and Remote Access Service unter Microsoft Windows Server (nur für Gateway-Modus)
  • Microsoft SQL Server Express 2005 oder höher
  • Microsoft SQL Server 2005 oder höher (zur Berichterstellung)


Hinweis:
GFI WebMonitor ist ebenfalls kompatibel zu Microsoft Forefront TMG. Hier erhalten Sie weiterführende Informationen.